Rezept der Sparte Fotografie

An Zutaten nehme man eine Kamera, Objektiv, Stativ aber auch Filter und Blitzgerät. Rühre Geduld und Zeit dazu und schärfe alles mit einem gelungenen Motiv. Garniert mit Zeit, um Dinge zu sehen, an denen andere vorbeilaufen. Falls das Rezept nicht gelingt verliere nicht den Mut, starte einen neuen Versuch und probiere neue Zutaten aus.

Um dieses Rezept zu erlernen, beziehungsweise zu verfeiern, trifft sich die Sparte Fotografie alle 14 Tage in der geraden Woche um 15:30 Uhr im Geb. 35, Raum 53.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Spartenleitung: Norbert Kesler, Tel.: 0561/824609 und Tobias Gerschwitz, Tel.: 0561/802-3011 sowie über alle Gruppenmitglieder. 


Bild des Monats September

Das Foto wurde von Jochen Möller in Fuldatal fotografiert.

Kamera: Olympus OM-D EM 10 Mark 2

Blendenzahl: F/ 5,6

Belichtungszeit: 1/400 Sek

ISO- Filmempfindlichkeit: ISO-200

Objektiv: Olympus 40-150 mm F 4-5.6

Weißabgleich: Automatik


Bild des Monats August 2018

Das Foto wurde von Jochen Möller, im Reinhardswald, gemacht.

Kamera: Olympus OM-D EM 10 Mark 2

Blendenzahl: F/ 5,6

Belichtungszeit: 1/125 Sek

ISO- Filmempfindlichkeit: ISO-250

Objektiv: Olympus 60 mm/ 2.8 Makro

Brennweite: 60 mm


Bild des Monats Juli 2018

Das Foto wurde von Peter Handel, im Urwald Sababurg, gemacht.

Kamera: Canon EOS 80D

Blendenzahl: F/ 7,1

Belichtungszeit: 2 Sek

ISO- Filmempfindlichkeit: ISO-100

Objektiv: Canon EF-S 18-135 mm, F/ 3,5-6,3 IS

Brennweite: 71 mm

Messmodus: --

Belichtungsprogramm: Manuell

Weißabgleich: Manuell


Bild des Monats Juni 2018

Das Foto wurde von Erika Kesler in Cserzegtomaj, Ungarn, fotografiert.


Kamera: Canon EOS M5

Blendenzahl: F/ 6,3

Belichtungszeit: 1/100 Sek

ISO- Filmempfindlichkeit: ISO-1600

Objektiv: Canon 18-150 mm, F/ 3,5-6,3 IS STM

Brennweite: 150 mm

Messmodus: Mehrfeld

Belichtungsprogramm: Manuell

Weißabgleich: Automatik


Bild des Monats Mai 2018

Das Foto wurde von Erika Kesler im Schlosspark Wilhelmsthal fotografiert.


Kamera: Canon EOS 7D

Blendenzahl: F/ 7,1

Belichtungszeit: 1/200 Sek

ISO- Filmempfindlichkeit: ISO-100

Objektiv: TAMRON 16-300 mm: F/ 3,5-6,3 Di II VC PZD

Brennweite: 92 mm

Messmodus: Mehrfeld

Belichtungsprogramm: Manuell

Weißabgleich: Automatik


Bild des Monats April 2018

Das Foto wurde von Erika Kesler im Schlosspark Wilhelmsthal fotografiert.

Kamera Canon: EOS 7D

Blendenzahl: F/ 6,3

Belichtungszeit: 1/100 Sek

ISO- Filmempfindlichkeit: ISO-100

Objektiv: TAMRON 16-300 mm: F/ 3,5-6,3 Di II VC PZD

Brennweite: 251 mm

Messmodus: Mehrfeldt

Belichtungsprogramm: Manuell

Weißabgleich: Automatik


Bild des Monats März 2018

Das Foto wurde während des Makro Workshop von Rene Pecher fotografiert.

Kamera: OLYMPUS E-M10 MarkII

Blendenzahl: F/ 10

Belichtungszeit: 1/30 Sek

ISO- Filmempfindlichkeit: ISO-800 Objektiv: OLYMPUS M 45 mm F 1,8

Brennweite: 45 mm

Messmodus: Mittenbetont

Belichtungsprogramm: Blendenpriorität

Weißabgleich: Automatik


Bild des Monats Februar 2018

Der Wasserturm in Mannheim wurde von Tobias Gerschwitz fotografiert.

Kamera: Nikon Coolpix P 340

Blendenzahl: F/ 6,3

Belichtungszeit: 4 Sek

ISO- Filmempfindlichkeit: ISO-200 

Objektiv: NIKKOR WIDE OPTICAL ZOOM 24-120 mm F 1,8-5,6          

Brennweite: 24 mm

Messmodus: Mehrfeld

Belichtungsprogramm: Zeitautomatik

Weißabgleich: Automatik


Bild des Monats Januar 2018

Die Nutria wurde von Jochen Möller am Fuldaufer fotografiert.

Kamera: Canon EOS 6D

Blendenzahl: F/ 6,3

Belichtungszeit: 1/ /320 Sek

ISO- Filmempfindlichkeit: ISO-6400

Objektiv: Sigma 150-600 mm F 5,0-6,3 DG OS HSM

Brennweite: 600 mm

Messmodus: Mittenbetont

Belichtungsprogramm: Blendenvorwahl

Weißabgleich: Automatik


Bild des Monats Dezember 2017

 

Das Bild von Norbert Kesler stellt den Früchteteppich in Sargenzell (bei Hünfeld) dar.

Kamera: Fujifilm X-T20

Blendenzahl: F/ 4

Belichtungszeit: 1/ /60 Sek

ISO- Filmempfindlichkeit: ISO-640 

Objektiv: Fujifilm Fujinon XF 18-135mm 3.5-5,6 R OIS

Brennweite: 36 mm

Messmodus: Mehrfeld

Belichtungsprogramm: Manuell

Weißabgleich: Automatik


Inspirierende Eindrücke auf den Fotobörsen

Ziel unserer zweitägigen Exkursion war die Fotobörse in Solms, die Leica Erlebniswelt in Wetzlar und die Fotobörse in Darmstadt.

Die Solmser Fotobörse entstand im Jahr 1994 und hat seinen Schwerpunkt in der Analog-Fotografie mit Leica-Produkten. Ca. 60 Prozent des Angebotes stammen aus dem Hause Leica. Mehr und mehr kommen jetzt auch andere Marken in den Verkauf. Unter den Besucher befinden sich Händler, Sammler und Anwender. 

Die Firma Leica ist 2014 nach Wetzlar zurückgekehrt und hat rund um den Firmensitz die Leica Erlebniswelt aufgebaut. Hier können die Besucher spannende Einblicke in die Produktion sowie besondere Bilder von Leica-Fotografen anschauen. Der Mythos Leica wird spür- und sichtbar. Die Meilensteine der 100-jährigen Geschichte und deren Exponate sind ebenso wie Sammlerstücke ausgestellt.

Die Fotobörse Darmstadt gibt es seit 1974 und findet in der Mensa der TU Darmstadt statt. Veranstalter ist der FOTOCLUB DARMSTADT e.V. Auf 1500 qm Ausstellungsfläche, über mehrere Etagen, bieten internationale Aussteller tausende neue und gebrauchte Fotoartikel, aller Marken, zum Verkauf an. Hier kann, wer möchte, seine Fotoausrüstung ergänzen bzw. sich von nicht mehr benötigten trennen. 

Ebenfalls im Programm war ein Foto-Shooting mit anschließender Bildbearbeitung.

Die Teilnehmer der Sparte Fotografie werden die beiden Tage in bester Erinnerung behalten.


Bild des Monats November 2017

 

Das Bild wurde von Norbert Kesler in Schottland (Urquhart Castle) gemacht.

Kamera: Fujifilm X-T20

Blendenzahl: F/ 8

Belichtungszeit: 1/ /750 Sek

ISO- Filmempfindlichkeit: ISO-400 

Objektiv: Fujifilm Fujinon XF 18-135mm F3.5-5,6 R OIS

Brennweite: 50 mm

Messmodus: Mehrfeld

Belichtungsprogramm: Manuell

Weißabgleich: Automatik


Bild des Monats Oktober 2017

Das Bild wurde von Norbert Kesler in der Unterführung am Kasseler Kulturbahnhof gemacht.

Kamera: Fujifilm X-T20
Blendenzahl: F/ 3.8
Belichtungszeit: 1/ 4 Sek
ISO- Filmempfindlichkeit: ISO-800
Objektiv: Fujifilm Fujinon XF 10-24mm F4 R OIS
Brennweite: 19 mm
Messmodus: Mehrfeld
Belichtungsprogramm: Manuell
Weißabgleich: Automatik


Spartenleitertreffen in Kassel

Nach einer umfangreichen Planung und Organisation konnte das erste Treffen der Leiter der deutschlandweiten Sparten Fotografie am 30.09.2017 in Kassel stattfinden.
Sechs von neun Standorten waren in Kassel anwesend und arbeiteten konstruktiv an den erstellten Themen der umfangreichen Tagesordnung. Den Einstieg fanden wir in einer Vorstellungsrunde und den Aktivitäten der einzelnen Sparten.
Ein weiterer interessanter Punkt war die Ausstattung und Eigentum in den einzelnen Werken. Natürlich war auch aufschlussreich wer und wie die einzelnen Sparten beauftragt und die erbrachten Leistungen abgerechnet werden. Dieses wird ebenso wie das Budget in den einzelnen Werken ganz unterschiedlich gehandhabt.
Ebenfalls wurde über rechtliche Dinge, wie das Recht am eigenen Bild, diskutiert. Hierzu kam die Anregung ein Seminar zu diesem Thema abzuhalten. Dafür soll auch die SG Stern Deutschland angesprochen werden.
Vereinbart wurden jährliche Treffen der Spartenleiter sowie alle zwei Jahre ein Deutschlandpokal.
Ehe es für die Teilnehmer wieder nach Hause ging, statteten wir tags darauf dem Bergpark Wilhelmshöhe noch einen Besuch ab, wobei die Kameras natürlich nicht fehlen durften.


Bild des Monats September 2017

 

Das Bild wurde von Jochen Möller auf Kloster Inzighofen gemacht.

Kamera:  Olympus OM-D EM10Mark 2

Blendenzahl: F/ 2.8

Belichtungszeit:  1/1000 Sek

ISO- Filmempfindlichkeit:  ISO-1600 

Objektiv:  Olympus 60 mm F2.8 Makro

Brennweite:  60 mm

Messmodus:  Einpunkt

Belichtungsprogramm:  Blendenpriorität

Weißabgleich:  Automatik


DP Fotografie in Stuttgart/ Sindelfingen

Der bisher dritte DP Fotografie wurde diesmal von der SG Stern Stuttgart und Sindelfingen ausgerichtet.    Bereits im Vorfeld begann der erste Fotowettbewerb. Die Teilnehmer bekamen die Aufgabe ein Bild zum Thema –Fotografen bei der Arbeit- einzusenden.

Der DP begann am Freitagabend mit einem Workshop. Dieser war für alle, die sich mit digitaler Fotografie beschäftigen und Bilder auf dem Bildschirm anschauen und auch zu Papier bringen interessant. Der Inhalt war Farbmanagement und beschäftigte sich mit der Kalibrierung und Profilierung von Bildschirmen.

Am Samstag gab es vor Ort einen weiteren Fotowettbewerb. Das Thema wurde im Stuttgarter  Neckarpark bekannt gegeben und durchgeführt. Unter dem Motto –Der andere Blickwinkel- konnten sich die Fotografen rund um das Mercedes Benz Museum und der Mercedes-Benz Arena Motive suchen und auf der Speicherkarte festhalten. Auch hier durfte pro Fotograf  ein Bild abgegeben werden.

Für den Nachmittag stand die Motorworld Region Stuttgart auf dem Programm. Alternativ wurde der Stuttgarter Fernsehturm, oder einfach im Biergarten relaxen, angeboten.

Während dessen hat eine unabhängige Jury die Bilder der beiden Wettbewerbe juriert und die Sieger ermittelt. Diese wurden während des Abendprogrammes verkündet. Die ersten drei aus jedem Wettbewerb wurden mit einem Pokal ausgezeichnet.

Im Abendprogramm wurden neben einem leckeren Büfett auch Tanzeinlagen und Zauberkünste präsentiert.

Alles in allem wieder ein gelungener DP. Der nächste findet eventuell 2018 in Rastatt statt.

 

Wettbewerb  -Fotografen bei der Arbeit- 

1. Platz   Rolf Fadini          Stuttgart                                             

2. Platz   Rafael Rednak    Stuttgart                                           

3. Platz   Halina Gowel      Stuttgart   

 

Wettbewerb  -Der andere Blickwinkel-     

1. Platz  Joachim Mell         Sindelfingen          

2. Platz   Erika Kesler         Kassel                                             

 3. Platz   Rolf Kracher        Wörth   


Jahresbericht 2016

Seit 2011 gibt es die Sparte Fotografie im Werk Kassel Wir betrachten uns als Interessengemeinschaft von Fotografinnen und Fotografen aus dem Werk sowie externen Mitgliedern. Was uns verbindet, ist die Freude an der Fotografie. Dabei setzen wir uns mit allen Facetten der Fotografie auseinander -  egal ob analog oder digital, Schwarzweiss oder Farbe, im Mittelpunkt steht das Ergebnis "das Bild".

In 2016 haben wir 18 Spartentreffen durchgeführt an denen im Schnitt 6 Sparten-mitglieder teilnahmen.

Unsere Aktivitäten setzten sich wie folgt zusammen

  • Erfahrungsaustausch
  • Bildbesprechungen
  • Vorstellung und Besprechung neuer Kameras und Zubehör
  • Auswahl Bild des Monates für Gut zu wissen
  • Berichte, von Exkursionen und anderen Aktivitäten, für Gut zu wissen
  • Erstellung Wankalender 2017, Motto:Bergpark Wilhelmshöhe

Ein weiterer Schwerpunkt war die Vorbereitung und Durchführung des DLP Fotografie, der von der SG Stern Kassel Sparte Fotografie, ausgerichtet wurde.

Die Exkusion in den Naturpark Bayrischer Wald war ein besonderes Highlight in 2016. Im Tierfreigehege Lusen konnten wir neben zahlreiche Tierarten, in freier Wildbahn, auch unberührte Natur auf unserer Speichermedien festhalten.

Köln und die Photokina durften in 2016 natürlich auch nicht fehlen. Ein besonderes Erlebniss war Wuppertal wo wir auf dem Rückweg halt machten.

Dies ist nur ein Auszug der Aktivitäten der Sparte Fotografie.

Unser Programm wird durch die Mitglieder aktiv gestaltet. Im Vordergrund steht stets die Freude an unserer gemeinsamen Leidenschaft - der Fotografie.

Wer mehr erfahren möchte kann sich gern an die Spartenleitung wenden.

Ansprechpartner sind:

  1. Vorsitzender  Norbert Kesler Tel. 0561-82609 oder
  2. Vorsitzeneder Tobias Gerschwitz  Tel. 0561-802-3011

Wir treffen uns 14 tägig, ungerade Woche, im Geb. 35 Raum 53. Gäste sind gern willkommen.


Deutschlandpokal Fotografie und Motorrad 2016

Das war ein voller Erfolg!

Der Deutschlandpokal Motorrad und Fotografie in Frielendorf am Silbersee war ein tolles Ereignis für alle Teilnehmer und gerne blicken wir auf lustige und unterhaltsame Stunden zurück.

Rückblick


Bild des Monats August

Das Bild wurde am Kasseler Ottoneum aufgenommen.


2. Deutschlandpokal Fotografie am Silbersee/ Frielendorf

 

Vom 02.- 04.09.2016 fand der 2. Deutschlandpokal Fotografie, ausgerichtet von der SG Stern Kassel, in Frielendorf statt. Die Teilnehmer bekamen die Hausaufgabe 3 Bilder, zum Thema Märchen der Gebrüder Grimm, mitzubringen. Vor Ort wurde ein weiterer Wettbewerb, mit dem Thema Baum und Borke veranstaltet. Bei diesem musste zusätzlich zum Thema die Farbe Rot im Bild vorkommen. Eine unabhängige Jury hat beide Wettbewerbe bewertet und die einzelnen Sieger ermittelt Aus den beiden Einzelwettbewerben wurde dann der beste Fotograf ermittelt. Die Siegerehrung fand im Rahmen des Abendprogrammes statt.

 

Zum Rahmenprogramm gehörten zwei Exkursionen. Die eine führte uns unter dem Motto Faszination Fachwerk nach Homberg/ Efze. Die zweite ging unter dem Motto Industriekultur in den Themenpark Kohle und Energie nach Borken.

 

An dieser Stelle ein herzlicher Dank an alle Helfer und Unterstützer die zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben.

Siegerbilder des Gebrüder Brimm Wettbewerbs

1. Platz:

Sabine Höfinghoff "Die Kristallkugel - Schloss der goldenen Sonne"

2. Platz:

Mathias Nees "Schneewittchen - Gut vorbereitet"

3. Platz:

Reiner Huber "Schneewittchen - 7 Zwerge"

Siegerbilder des Vor-Ort Wettbewerbs

1. Platz:

Wigand Schneiderheinze

2. Platz:

Lutz Sternberg

3. Platz:

Sabine Höfinghoff


D-Pokal Fotografie in Schweigen-Rechtenbach

Der erste Deutschlandpokal Fotografie wurde von der Sparte Fotografie, der SG Stern Wörth, anlässlich des ihres  25 jährigen bestehen ausgerichtet.

Unterstützt von den Kollegen aus Germersheim traf man sich in Schweigen-Rechtenbach am Deutschen Weintor.

Ausgeschrieben waren 2 Fotowettbewerbe. Das Thema des ersten Wettbewerbes war Sport. Hier brachte jeder 3 Fotos in Papierform mit.

Der zweite Wettbewerb war ein Vor-Ort Wettbewerb. Das Thema wurde auch erst vor Ort ausgelost. „Licht und Schatten“ wurde aus der Lostrommel gezogen. Zu diesem Thema durfte jeder Teilnehmer ein Bild abgeben.

Die Siegerehrung fand im Rahmen der Abschlussveranstaltung statt.

Das Programm wurde abgerundet durch Vorträge wie „Panorama-Fotografie“ oder „Bokeh“. Auch ein Studioshooting und  Outdoorshootings fanden statt.

Auf der Abendveranstaltungen am ersten Abend war neben einer Bauchtanzgruppe auch ein Feuerspektakel zu bewundern. Da die Veranstaltung am Weintor stattfand durfte eine Weinprobe natürlich auch nicht fehlen.

Den zweiten  Abend gab es unter dem Motto „Zeichnen mit Licht“ eine Lichtershow.  Zeit fürs Fachsimpeln war natürlich auch zur Verfügung.

 

Dem Team um Spartenleiter Wilhelm Kolb gilt nochmals unser herzlichster Dank für die gelungene Veranstaltung.


Exkursion in den Landschaftspark Duisburg- Nord

Im Landschaftspark Duisburg-Nord verbinden sich auf einer rund 200 Hektar großen Fläche Industriekultur, Natur und ein faszinierendes Lichtspektakel zu einer weltweit nahezu einmaligen Parklandschaft. Doch was verbirgt sich hinter dem Begriff Landschaftspark?

Im Zentrum steht ein stillgelegtes Hüttenwerk, dessen alte Industrieanlagen heute vielfältig umgenutzt sind: Die ehemaligen Werkshallen sind für Kultur- und Firmenveranstaltungen hergerichtet, in einem alten Gasometer entstand Europas größtes künstliches Tauchsportzentrum, ehemalige Erzlagerbunker wurden zu einem alpinen Klettergarten, in einer ehemaligen Gießhalle wurde ein Hochseilparcours eingerichtet und ein erloschener Hochofen ist zum Aussichtsturm ausgebaut.


Vom Knipsen zum Fotografieren Teil 3

Wenn man die Kamera in der Hand hält sollte man sich Gedanken machen wie das fertige Bild aussehen soll und dann erst den Auslöser drücken. Das ist der wichtigste Schritt vom knipsen zum fotografieren, so  Peter Handel zum Einstieg in den Grundkurs. Das ist keine Garantie das dabei immer nur tolle Fotos rauskommen doch die Wahrscheinlichkeit ist um eine Vielfaches höher, so der Kursleiter weiter.

Im weiteren Verlauf wurden Themen wie Belichtung, das Verhältnis von Blende, Zeit und ISO behandelt. Licht und Fotografisches sehen wurden ebenso angesprochen wie Gestalterische Regeln (Drittelregel, Linienführung).

Wichtig auch ob das Bild im Hoch- oder Querformat gemacht wird.

Unter dem Motto bewegt euch gab es Tipps zu Kamerahaltung und Standort, die ebenfalls für gute Bilder verantwortlich sind.Anhand von den Teilnehmern mitgebrachten Fotos wurde die Aufnahmen besprochen und teilweise geringfügig bearbeitet.

Am Ende zogen die Teilnehmer ein positives Fazit und drückten die Hoffnung auf einen Fortgeschrittenenkurs aus. Auch diesmal wieder einen besonderen Dank an den Kursleiter Peter Handel, der mit großer Fachkompetenz den Teilnehmern wertvolle Tipps und Tricks für die Praxis vermitteln konnte.

Den Teilnehmern viel Spaß beim umsetzen des erlernten. Klick for fun


Vom Knipsen zum Fotografieren Teil 2

Knipsen ist draufhalten, abdrücken und mal sehen was dabei rauskommt. Beim Fotografieren macht man sich schon vor dem auslösen Gedanken darüber wie das fertige Bild aussehen soll, so  Peter Handel zum Einstieg in den Grundkurs.
Das bedeutet nicht das dabei immer nur tolle Fotos rauskommen doch die Wahrscheinlichkeit ist um eine Vielfaches höher, so der Kursleiter weiter.

Weitere Themen waren Belichtung, das Verhältnis von Blende, Zeit und ISO.

Licht und Fotografisches sehen wurden ebenso angesprochen wie Gestalterische Regeln (Drittelregel, Linienführung). Wichtig auch ob das Bild im Hoch- oder Querformat gemacht wird.

Kamerahaltung und Standort sind ebenfalls für ein gutes Bild verantwortlich. Anhand von den Teilnehmern mitgebrachten Fotos wurde die Aufnahmen besprochen und teilweise geringfügig bearbeitet. Am Ende zogen die Teilnehmer ein positives Fazit und drückten die Hoffnung auf einen Fortgeschrittenenkurs aus.

Die Sparte wird sich hierzu Gedanken machen und rechtzeitig informieren. Einen besonderen Dank gilt dem Kursleiter Peter Handel, der mit großer Fachkompetenz den Teilnehmern wertvolle Tipps und Tricks vermitteln konnte.


Erster Fotokurs der Sparte Fotografie

Am 21.07.2012 fand der erste Fotokurs der SG Stern Sparte Fotografie unter dem Motto „Vom Knipsen zum Fotografieren" statt. Peter Handel erläuterte den Teilnehmern Grundlagen wie z.B. das Verhältnis von Blende, Belichtungszeit, ISO und Schärfentiefe. Aber auch Themen wie Licht, Weißabgleich, über fotografisches Sehen bis hin zur Drittelregelung wurden von ihm angesprochen und erklärt.


Spartengründung am 27.01.2011

Am Donnerstag, 27.01.2011 hat die Spartengründung Fotografie stattgefunden.
Diese wird von Norbert Kesler geleitet und bietet Ihnen zukünftig:

  • vier- bis sechsmal jährlich ein Fototreffen zu einem bestimmten Thema.
  • Vorträge und Kurse rund um das Thema Fotografie.
  • die Möglichkeit eines Erfahrungsaustauschs (sowohl werksintern, als auch mit anderen Werken und Niederlassungen).
  • gemeinsame Exkursionen
  • die Möglichkeit Ihr fotografisches Können unter Beweis zu stellen, z.B. bei einer Fotoausstellung im Werk mit  anschließender Ehrung.
  • Zudem haben Interessenten die Möglichkeit die SG Stern bei Veranstaltungen fotografisch zu unterstützen

Kalenderbilder

September 2018

August 2018

Juli 2018

Juni 2018

Mai 2018

April 2018

März 2018

Februar 2018

Januar 2018

Titelbild