Laufen

Die Sparte Laufen ist für jeden etwas, der gerne zusammen mit anderen joggt. Sie bietet neben regelmäßigen Treffen auch die Möglichkeit an Wettkämpfen teilzunehmen.


Erfolgreiche Titelverteidigung beim DAK Lauf

Der DAK Lauf am 21.06.2018 in Ahnatal Heckershausen war wieder ein großer Erfolg, der Veranstalter meldete Rekordzahlen! Mit 170 Staffeln und 970 angemeldeten Teilnehmern war es wieder eine großartige und gelungene Veranstaltung.

Bei der diesjährigen 8. Auflage des DAK Firmenlaufes, war die Frauen-Mannschaft der SG Stern alleine „AUF ACHSE“, und das mit einem großartigen Erfolg. Unsere Damen Staffel konnte den letztjährigen Titel verteidigen und erlief sich wieder den 1. Platz - mit einem Vorsprung von 8 Minuten und 40 Sekunden vor den Zweitplatzierten. Die Damen Staffel stellte damit eine neue persönliche Bestzeit mit 01:39:07 auf.


Trailrun im Naturpark Sauerland Rothaargebirge

Am vergangenen Sonntag, den 10. Juni 2018, fand die 5. Auflage des „Sauerland-Höhenflug-Trailruns“ statt. Im kleinen Sunderner Ortsteil Hagen gingen über 800 Läufer an den Start. Angeboten wurden Wettbewerbe über 5km, 10km und der Halbmarathon sowie verschiedene Schülerläufe. Allein für die Königsetappe über die Halbmarathon-Distanz hatten sich über 450 Trailrunner gemeldet. Auch die SG Stern Läuferin Conchita Welker hatte sich am frühen Morgen auf den Weg nach NRW gemacht, um an diesem Crosslauf durch den wunderschönen Naturpark Sauerland Rothaargebirge teilzunehmen.

Der Streckenverlauf ist wie folgt angegeben:

Länge: 21,3 km
Aufstieg: 540 m
Abstieg: 540 m
Niedrigster Punkt: 354 m
Höchster Punkt: 533 m
Bodenbeschaffenheit: ca. 7% Asphalt, 58% Feldweg, 35% Trail

Bei schwülwarmer Witterung mit 24 Grad lief sie auf den 2. Platz in ihrer Altersklasse.


„SG Stern auf Achse“ beim „Lauf zwischen den Meeren“!

Sonnenschein pur von Husum nach Damp. Zum 5. Mal bestritt die Laufsparte der SG Stern Kassel
den „Lauf zwischen den Meeren“ zwischen Nord- und
Ostsee.
Dieses Event ist einzigartig, denn wo sonst kann
man von Küste zu Küste laufen?

Es ist ein Lauf, der nicht nur die Küsten von Nord-
und Ostsee verbindet, sondern auch die Menschen.
Beim „Lauf zwischen den Meeren“ zählt neben der
Individualleistung auch die Gemeinschaftsleistung der
diesmal 894 Teams mit bis zu zehn Athletinnen und
Athleten aus dem Breiten- und Spitzensportbereich.

Der Startschuss fiel dieses Jahr am 26. Mai um 9 Uhr in Husum. Die SG Stern Staffel benötigte für die 95,5 Kilometer 8 Stunden 33 Minuten und erreichte Platz 106 in der Firmenwertung.

Eine tolle Team-Leistung, die abends ausgiebig im Festzelt am Strand gefeiert wurde!


"Flach ist anders" - Der 8. Bilstein-Marathon


Am 6. Mai 2018 war es wieder soweit. Auch bei seiner 8. Auflage war der Bilstein-Marathon wieder vorzeitig ausgebucht.
Er ist einer der beliebtesten Landschaftsmarathons der Region und die Streckenführung einzigartig. Die Veranstaltung ist bekannt dafür, dass die Organisatoren mit viel Herzblut dabei sind und auf Klasse statt Masse setzen, sodass das Starterfeld nur begrenzt ist. Mit dem Slogan „flach ist anders“ beworben, sind die einzelnen Strecken durchaus anspruchsvoll, aber landschaftlich unvergleichbar. Schon im letzten Jahr hatten sich die beiden Läuferinnen der SG Stern, Nicole Fietkau und Conchita Welker dazu entschieden, die 42,195 km mal wandernd zu bewältigen.


Nachhaltig beeindruckt von der tollen Landschaft und den vielen verschiedenen Laufuntergründen waren sie auch in diesem Jahr wieder dabei, dieses Mal allerdings mit Ambitionen. Mit Nordic Walkingstöcken versehen ließ Nicole vom Start weg keinen Zweifel offen, dass sie ihre Zeit aus 2017 deutlich unterbieten wollte. Conchita begleitete eine Lauffreundin, die ihren ersten Marathon absolvieren wollte. Dass zügiges Wandern/Walken den Körper anders belastet als Laufen mussten die drei Frauen schmerzhaft feststellen, die eine am Wettkampftag, die beiden anderen mit Muskelkater am nächsten Tag. Mit Hüftschmerzen musste die Einsteigerin nach 5 Stunden und 29 absolvierten Kilometern aufgeben. Die Gesundheit steht immer über falschem Ehrgeiz, auch wenn es wenig tröstlich war, dass dies am höchsten und schönsten Punkt der Strecke, am Bilsteinturm geschah. Auf den verbleibenden 13 Kilometern begann Conchita eine Aufholjagd, die am Ende (6:58:24 Stunden) mit dem 6. Platz bei den Frauen belohnt wurde. Auch Nicole war weiterhin unermüdlich nach vorne gestürmt. In 5:57:49 Stunden erreichte sie als erste Frau das Ziel. In Summe absolvierten 33 Frauen den Wandermarathon. Gratulation zu diesem hervorragen Ergebnis!


Bleibt offen, ob die beiden SG Stern Läuferinnen im nächsten Jahr ihre Zeiten toppen wollen oder doch mal wieder die klassische Distanz laufend unter Füße nehmen werden.


Der älteste Straßenlauf Deutschlands

Am 20. April 2018 fand der Paderborner Osterlauf statt, bei dem SG Stern Läufer Udo Hollenhorst einen sportlichen Karsamstag verbrachte. Der Osterlauf ist mit 72 Jahren der älteste Straßenlauf Deutschlands.
Bei sonnigen Temperaturen um 15 Grad gingen11.597 Teilnehmer auf die Strecken von 5, 10 und 21 Kilometern.
Rund lief es vor allem bei dem 10er der Damen mit einem neuen Streckenrekord, sowie bei dem 10 km-Lauf der Herren, wo es zu einer neuen Weltjahresbestzeit kam.

Tausende von Zuschauern unterstützten Hollenhorst und die anderen Osterläufer mit etlichen Partys in den Vorgärten und erzeugten schon fast eine brasilianische Stimmung!


Sportliche "Sightseeing-Tour" in Dresden

Die Semperoper, der weltberühmten Zwinger und die einzigartige historische Altstadtkulisse – auch dieses Jahr führt der „Piepenbrock-Dresden-Marathon“ seine Läuferinnen und Läufer am 22.10.2017 vorbei an den schönsten Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt Sachsens.

Angeboten wurden drei verschiedene Distanzen: zehn Kilometer, Halbmarathon und Marathon. Für die SG Stern Kassel startete Kai Dohnalek in der Halbmarathonsdisziplin. Wie die insgesamt fast 6700 Läuferinnen und Läufer ließ sich auch der Sportler aus Kassel nicht von den kühlen Bedingungen beeindrucken und absolvierte die Strecke durch die Altstadt, Neustadt und den Tiergarten, vorbei an allen Sehenswürdigkeiten der Stadt, die jährlich von über 6 Millionen Touristen besucht wird.

Für die 21,1 km lange Halbmarathonrunde starteten 2915 Sportlerinnen und Sportler.

Kai Dohnalek freute sich am Ende die Strecke bewältigt zu haben, mit einer Zeit von 1:42,05 blieb er jedoch unter seinen persönlichen Erwartungen und belegte am Ende Platz 62 in der Altersklasse-Wertung.

Die Läuferinnen und Läufer werden den schönen Ausblick, den sie während dieser sportlichen „Sightseeing-Tour“ erhielten, sicherlich noch lange in Erinnerung behalten.


Spitzenleistungen beim Deutschlandpokal Marathon in Kassel

Erstaunlich gutes Wetter erwartete die zahlreichen Läuferinnen und Läufer am 01.10. beim EAM Kassel Marathon – darunter auch sechs Läufer von vier verschiedenen SG Stern-Standorten, die die Großveranstaltung im Rahmen des von uns ausgerichteten Deutschlandpokals nutzten.
Nach dem Start am Auestadion ging es insgesamt 42,195km kreuz und quer durch Kassel, bis zum Ziel ins Auestadion.
Unsere Teilnehmer erreichten Spitzenleistungen: Platz 1 in seiner Altersklasse sicherte sich unser Triathlon-Spartenleiter Jost Wesemüller mit einer Zeit von 02:56:52 Stunden. Günter Scheeff von der SG Stern Stuttgart gewann mit einer Zeit von 03:39:21 Stunden in der Altersgruppe M65. Platz 2 in der Gruppe M50 erreicht Gerhard Simonides von der SG Stern Sindelfingen mit 03:07:34 Stunden.
Nach der Siegerehrung verabschiedeten sich die Teilnehmer, zufrieden mit der Veranstaltung, mit dem Versprechen das nächste Mal wiederzukommen.

 

 


Über Stock und Stein

Von motivierten Anfänger bis hin zum ambitionierten Läufer war beim 6. Burgwald Marathon in Rauschenberg für jeden von fünf bis 54 Kilometer eine passende Laufstrecke dabei.

So trat auch Nicole Fietkau am 26.08.2017 für die

SG Stern im Halbmarathon an und kämpfte sich mit über 400 anderen Sportlerinnen und Sportlern über Stock und Stein.

Der späte Start um 13 Uhr und die schwüle Hitze bei 28 Grad brachte die Sportlerinnen und Sportler gehörig ins Schwitzen. Auch der Weg über Felder und mit teils bergigen Passagen war äußerst anstrengend.

Erfrischung gab es an den Verpflegungsstände neben der Strecke.

Mit einer Zeit von 02:04:27 Stunden sicherte sich die SG Stern Läuferin mit der Nummer 181 den zehnten Platz bei den Damen und den dritten Platz in Ihrer Altersklasse!


DAK Firmenlauf Nordhessen 2017

Auch diesmal war der DAK Firmenlauf Nordhessen ein voller Erfolg.
Zum einen für die Veranstalter - 153 Staffeln mit über 800 Startern waren gemeldet, zum anderen und vor allen Dingen für unsere Teams. Es hat endlich geklappt. Nach etlichen 2. Plätzen in den Vorjahren, konnte unsere Damenstaffel erstmals im 5. Anlauf hochverdient den ersten Platz erreichen.

Aber auch die Ergebnisse unserer Männerstaffeln können sich sehen lassen. So wurde ein 10. und ein 24. Platz erkämpft.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn wir als Titelverteidiger an den Start gehen werden.

 

Die Ergebnisse und Platzierungen im einzelnen:

 

1. Platz bei den Frauen: Auf Achse 1 in einer Gesamtzeit von 01:47:12 mit den Teilnehmerinnen: Annette Krug, Nicole Fietkau, Beate Stein, Janine Hess, Conchita Welker, Beate Fürst

10. Platz bei den Männer: Auf Achse 3 in 01:31:26: Jost Wesemüller, Kai Dohnalek, Adrian Matysiak, Peter Surmann, Philipp Metzger

24. Platz bei den Männer: Auf Achse 2 in 01:44:29: Lothar Luboschik, Markus Tschirschke, Björn Lehmann, Antonio Bravo-Alvarez, Dietmar Hangebruch

 


„SG Stern auf Achse“ beim „Lauf zwischen den Meeren“!

Von Husum nach Damp.
Das Land zwischen Nord- und Ostsee ist so vielseitig und damit einzigartig
wie kein anderes Bundesland. Genauso einzigartig wie der „Lauf zwischen den Meeren“, bei der die Teilnehmer das Land zwischen den Meeren – zwischen Husum und Damp – als Team gemeinsam erkunden und in Laufabschnitten durchqueren.
Es ist also ein Lauf, der nicht nur die Küsten von Nord- und Ostsee verbindet,
sondern auch die Menschen.

Beim Lauf zwischen den Meeren zählt neben der Individualleistung auch die Gemeinschaftsleistung der ca. 800 Teams mit bis zu zehn Athletinnen und Athleten aus dem Breiten- und Spitzensportbereich.
Der Lauf startete dieses Jahr am 20. Mai um 9 Uhr in Husum (Schiffbrücke).
Die SG Stern Staffel benötigte für die 95,5 Kilometer 7 Stunden und 29 Minuten und erreichte Platz 29 in der Firmen Wertung und 82 der Gesamtwertung.
Eine Super Team-Leistung, die abends ausgiebig am Strand im Festzelt gefeiert wurde!

Das Team setzte sich zusammen aus:

Dirk Pieper, Adrian Matysiak, Francesco Sicilia, Udo Hollenhorst, Beate Stein, Beate Fürst, Jörg Ebbrecht, Birgit Kurzhals, Thorsten Fischer und Julius Keil.


Nachtmarathon Marburg

Die SG Stern Sparte Laufen war am 01.07.2016 mit einer Frauenstaffel und einer Männerstaffel beim Nachtmarathon in Marburg am Start.

 

Insgesamt bewegten sich 1062 Halbmarathonis, 142 Marathonis und 139 Marathonstaffeln auf der Strecke.

 

 

Für die Frauen gingen v. l. Beate Fürst, Annette Krug, Conchita Welker und Nicole Fietkau ins Rennen und belegten in einer guten Zeit von 03:40:37 Std. einen glänzenden 49. Platz.

 

 

Für die Männerstaffel waren v. l. Thomas Bischler, Francesco Sicilia, Philipp Metzger und Markus Fürst am Start. In einer Zeit von 03:23:03 Std. konnte ein überraschender und überaus erfolgreicher 16. Platz verbucht werden.


DAK Firmenlauf Nordhessen 2016

Die SG Stern Sparte Laufen war am 05.07.2016 beim DAK-Firmenlauf Nordhessen in Heckershausen mit 22 Läufer(innen) am Start.

Die 6. Auflage dieses, in der Region mittlerweile etablierten Laufevents, war gespickt mit allerhand Rekorden. So zum Beispiel waren mit rund 153 Staffeln, ca.800 Läufer soviel wie noch nie am Start. Auch wir sind das erste mal mit 4 Staffeln aufgelaufen.

Ein besonderer Dank an dieser Stelle den Veranstaltern für die gute Organisation und an unsere Teilnehmer, die mit vollem Engagement dabei waren.

 

Mit folgenden Teilnehmern haben wir uns gut repräsentiert und sehr erfolgreiche Platzierungen erreichen können:

 

Mixedstaffel „Auf Achse“: Sabrina Müller, Jost Wesemüller, Francesco Sicilia, Thomas Bischler, Adrian Matysiak à Platz 4 in 1:27:45 Std.

 

Damenstaffel „Auf Achse 1“: Annette Krug, Beate Stein, Nicole Fietkau, Conchita Welker, Beate Fürst, Tanja Nuhn à Platz 2 in 1:41:29 Std.

 

Mixedstaffel „Auf Achse 2“: Kerstin Bergemann, Jörg Ebbrecht, Udo Hollenhorst, Dalibor Plavcic, Dietmar Hangebruch à Platz 70 in 2:04:41 Std.

 

Herrenstaffel “Auf Achse 3“: Antonio Bravo-Alvarez, Thorsten Fischer, Mario Schön, Kai Dohnalek, Jens Nuhn, Martin Diederichs à Platz 11 in 1:30:39 Std.


Saisonstart der Sparte Laufen

Was gibt es besseres, als nach einem stressigen Arbeitstag einfach mal den Kopf abzuschalten und sich so richtig auszupowern.

Hier ist Laufen gehen genau das Richtige! Nicht nur weil es das Herz-Kreislauf- und Immunsystem stärkt, sondern auch die Ausgeglichenheit und Konditionen steigert.

Ab März startet das Team der Sparte Laufen in die neue Saison. Seien Sie dabei und lassen Sie den Tag in geselliger Runde, beim Laufen in der Natur ausklingen. Die Lauftreffen können auch als Vorbereitung für verschiedene Laufveranstaltungen dienen, an denen Interessierte der Sparte regelmäßig teilnehmen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter:

E-Mail: sgstern.pelz(at)extaccount.com / Tel.: 2559 / Büro: Geb. 35, 1.OG, R. 63

 

Wo:  Orangerie/Aue

Wann:  Jeden Dienstag um 17:00 Uhr


RheinEnergieMarathon Köln

Als Höhepunkt der diesjährigen Laufsaison machten sich eine Damen-, und eine Herrenstaffel der SG-Stern Kassel auf, zum RheinEnergieMarathon nach Köln. Mit weit über 18.000 Teilnehmer in allen Disziplinen und rund 700.000 Zuschauern zählt er zur fünftgrößten Veranstaltung dieser Art in Deutschland.

Die Marathonstrecke teilten sich 4 Läuferinnen und Läufer (10,5; 11,5; 12,5 und 7,7 km) auf.

Die Damenstaffel wurde von Conchita Welker angeführt, gefolgt von Beate Stein, Annette Krug und Nicole Fietkau. Bei den Herren ging Alexander Siebert auf die erste Teilstrecke. Ihm folgten Florian Engel, Francesco Sicilia und Thomas Bischler.

Gemeldet hatten rund 700 Firmenstaffeln von denen 604 in die Wertung kamen. Leider gab es keine Unterscheidung  zwischen Damen und Herren.

Umso höher ist der 87. Platz der Damenstaffel  in einer Zeit von  03:33:23 h einzustufen.

Die Herrenstaffel belegte mit einer Gesamtheit von 03:02:14 h einen herausragenden 9. Platz.


DAK-Lauf 2015 in Heckershausen

 

Der DAK-Firmenlauf Nordhessen in Heckershausen fand bereits zum 5. Mal statt. Die SG-Stern Sparte Laufen ist mit 1 Frauenstaffel,1 Männerstaffel und einer Mixedstaffel an den Start gegangen.

Auch diesmal konnten wieder hervorragende Ergebnisse erzielt werden:

Den 2. Platz hat die Frauenstaffel belegen können. Mit den Teilnehmerinnen Nicole Fietkau, Conchita Welker, Annette Krug, Sylke Kuhn, Birgit Kurzhals und Tanja Nuhn konnte, mit der Zielzeit von 1:39:10 Std. die Vorjahreszeit um

106 sec. verbessert werden.

Die Männerstaffel mit den Teilnehmern Jörg Ebbrecht, Alexander Siebert, Francesco Sicilia, Kai Dohnalek und Thomas Bischler hat mit einer Gesamtzeit von  1:29:28 Std. einen sehr guten 5. Platz belegt.

Auch die Mixedstaffel mit den Teilnehmern Doris Zindel, Martin Diederichs, Antonio Bravo-Alvarez, Björn Lehmann und Friedemann Schönherr (Musste verletztungsbedingt passen) konnte einen gute Platzierung im ersten Drittel erreichen.

 

An dieser Stelle ein Dank an die Veranstalter für die tolle Organisation und den „fast“ reibungslosen Ablauf. Ein besonderer Dank an die Teilnehmer, die für die SG-Stern an den Start gegangen sind. 

In diesem Sinne bis zum nächsten Jahr.


Kassel Marathon 17.05.2015

Am 17.05.2015 fand  der 9. E.ON  Kassel Marathon statt. Die SG Stern Sparte Laufen hat mit einer Mixed-Staffel sowie vier Einzelstartern beim Halbmarathon an den Wettbewerben teilgenommen.

Dabei konnte die Mixed-Staffel mit den Teilnehmern Birgit Kurzhals, Annette Krug, Jens Nuhn und Thomas Bischler einen guten 7. AK-Platz in einer Zeit von 03:16:03 Std. belegen.

Die Halbmarathon-Distanz nahmen Nicole Fietkau, Carsten Franke, Michael Rausch und Jochen Kiphenn in Angriff. Sie bewältigten die Strecke in Zeiten von 01:45:54 Std., 01:43:26 Std., 01:52:18 und 01:56:30 Std., was in den einzelnen Altersklassenwertungen zu Platzierungen in der ersten Hälfte reichte.


DAK Firmenlauf am 24.07.14

Am 24.07.2014 fand der 4. DAK Firmenlauf in Heckershausen statt. In seiner 4. Auflage erfreut sich die Veranstaltung immer größerer Beliebtheit. Mit über 600 einen Zuwachs von 30% gegenüber dem letzten Jahr. Gemeldet haben über 110 Damen-, Herren- und Mixedstaffeln. Die SG Stern hat mit den Teams „Auf Achse 1-4" 4 Staffeln gemeldet. Ein Team besteht aus 4-6 Läufern. Für die Wertung wird die Zeit der 4 schnellsten Läufer herangezogen.

Die Damen-Staffel „Auf Achse 1" mit den Läuferinnen Annette Krug, Janine Vahrenholt, Doris Zindel, Nicole Fietkau, Helena Feiler belegte den 2. Platz.

Die 1. Herren-Staffel „Auf Achse 2" mit den Läufern Robert Racsek, Jost Wesemüller, Francesco Sicilia und Mario Schön belegte den 4. Platz.

Die 2. Herren-Staffel „Auf Achse 3" mit den Läufern Björn Lehmann, Friedemann Schönherr, Henning Rimbach, Udo Hollenhorst und Lothar Luboschik belegte den 17. Platz.

Die Mixed-Staffel „Auf Achse 4" mit der Läuferin Birgit Kurzhals und den Läufern Thomas Bischler, Jens Nuhn, Florian Engel und Jörg Ebbrecht belegte den 2. Platz.

Mit zwei 2ten Plätzen, einem 4ten und einem 17ten Platz hat die SG Stern, wie in den Jahren zuvor, eine starke Mannschaftsleistung erbracht.


6. Sababurger Tierparklauf

Am 20.07.14 fand der 6. Sababurger Tierparklauf statt.

251 Starter nahmen bei schwül-warmen Temperaturen die Strecken von 500m und 1.000m (Kinder) sowie 5 km, 10 km, 21 km sowie 4x5 km Staffel (Erwachsene) in Angriff. Die Strecke führte auf einer Länge von 5 km rund um den Tierpark. Die Halbmarathon-Strecke wurde zu einem großen Teil außerhalb des Tierparks gelaufen.

Für das Team „Auf Achse" der SG Stern starteten Thomas Bischler, Udo Hollenhorst, Francesco Sicilia und Lothar Luboschik in der Disziplin 4x5 km Staffel. Mit einer Gesamtlaufzeit 1:34:50 Std. war die Staffel trotz der schwierigen Bedingungen schnell unterwegs. Die Zeit war jedoch zweitrangig, da nur eine Staffel gemeldet hat und es somit keine Konkurrenz gab. Das war so nicht zu erwarten, da in den Jahren zuvor immer mehrere Staffeln am Start waren.

Am Ende blieb trotzdem ein positiver Gesamteindruck, da der Lauf die ganze Familie einbindet. Denn während die Väter schwitzten, war der Aufenthalt für die übrigen Familienmitglieder bei den Attraktionen des Tierparks sehr kurzweilig.


SG Stern Sparte Laufen beim Kassel Marathon

2 Staffeln, 1 Marathon- und mehrere Halbmarathonläufer am Start  

Am 12.05.2013 fand  der 7. E.ON  Kassel Marathon statt. Die SG Stern Sparte Laufen nahm mit einer Mixed-Staffel, einer Herren-Staffel sowie drei Einzelstartern beim Halbmarathon an den Wettbewerben teil. Dabei konnte die Mixed-Staffel mit den Teilnehmern Conchita Welker, Jens Nuhn und Thomas Bischler (Annette Krug musste krankheitsbedingt absagen) einen guten 7. Platz  von 151 in einer Zeit von 03:23:45 Std. belegen. Conchita Welker war es dann die eine Doppelstrecke lief, was allerdings kein Problem war da sie auch den gesamten Marathon als Einzelläuferin bestritt. Sie konnte in einer Zeit von 03:49:57 einen hervorragenden 2. Platz in ihrer Altersklasse belegen. Die Herren-Staffel mit den Teilnehmern Stefan Klaas, Stefan Berger, Henning Rimbach und Jochen Kiphenn belegte bei den Männern eine guten Platz im Mittelfeld in einer Zeit von 03:41:42 Std.
Die Halbmarathon-Distanz nahmen Carsten Franke, Volker Müller und Norbert Schanze in Angriff. Sie bewältigten die Strecke in Zeiten von 01:44:44 Std., 01:41:33 Std. bzw. 02:01:44 Std., was in den einzelnen Altersklassenwertungen zu Platzierungen im ersten Drittel reichte.